Staffelmannschaften des SCN erfolgreich beim DMSJ 2019

Zuletzt aktualisiert am 04. Dezember 2019
Geschrieben von Anke Maxein Zugriffe: 335

Die A-Jugend männlich belegte einen ersten Platz und ist Sieger im Rahmen des Deutschen Mannschaftswettbewerbs im Schwimmen der Jugend 2019 geworden. Am ersten Adentswocheneden (30.11./ 01.12.2019) fand in Völklingen der Endkampf der Schwimmverbände SWSV, SSB und SVR statt, in dem sich acht Vereine mit insgesamt 42 Mannschaften von der A- bis zur D- Jugend miteinander maßen.

Souverän gewannen Henrik Laven, Sammy Mbarek, Fabio Schaaf, Fabio Stief und Leon Wilke in den Disziplinen 4 x 100 m Freistil, 4 x 100 m Brust, 4 x 100 m Rücken, 4 x 100 m Schmetterling und 4 x 100 m Lagen in einer Gesamtzeit von 21:21,47 und ließen die Zweitplatzierten (21:47,97) der SG Rhein-Mosel weit hinter sich.
Die B-Jugend weiblich landete auf dem ungeliebten vierten Platz (24:16,96). Nach Wettkampftag 1 lagen sie noch auf Platz 3, nachdem sie auf 4 x 100 m Freistil als Dritter und auf 4 x 100 m Brust sogar als Zweiter angeschlagen hatten. Am zweiten Tag sicherten sie sich einen dritten Platz über 4 x 100 m Rücken, mussten sich aber auf 4 x 100 m Schmetterling und 4 x 100 m Lagen mit einem vierten Platz zufrieden geben und in der Addition der Zeiten reichte es für Luisa Hartmann, Tessa Heindl, Marlin Garsuch, Regina Guth, Anna-Maria Ivanov sowie Nicole Schulgin dann leider nur für Rang 4 im Gesamtklassement.

Größerer Konkurrenz waren die Mannschaften der C- und D-Jugend ausgesetzt.
Die Jungen der C-Jugend gelang ein guter vierter Platz (26:47,68). Finn Jacob, Jaron Schaaf, Robin Vollmer und Torben Witthuhn begannen mit einem respektablen dritten Platz auf den 4 x 100 m Freistil, belegten dann in den Disziplinen Brust, Schmetterling und Lagen jeweils Rang 4 und schlugen nur über die Rückenstrecke einmal als fünfter an.
Im Mittelfeld platzierten sich die Mädchen der C-Jugend mit einem 5. Platz (27:58,83) der Gesamtwertung. Annika Böhm, Lentje Hahn, Emmelie Stief, Tess van Loon und Lucy Wunder lieferten sich einen kleinen Wettstreit mit dem SSV Ingelheim um Platz 4. Holte sich Ingelheim den vierten Platz auf 4 x 100 m Freistil vor den Neustadterinnen, so drehte der SCN den Spieß um und schlug auf den 4 x 100 m Brust vor Ingelheim als Vierte an. Am zweiten Wettkampftag wiederholte sich der Verlauf: Ingelheim schwamm auf Platz 4 bei den 4 x 100 m Rücken, hingegen hatten die Mädchen des SCN bei den 4 x 100 m Schmetterling die Nase wieder vorn. Auf den 4 x 100 m Lagen holte sich Ingelheim abermals Platz 4.
Mit jeweils Platz 6 in der Gesamtwertung mussten sich die Mädchen und Jungen der D-Jugend begnügen. Anna Bender, Emilia Geiger, Hanna Giese und Alexis Maher schlugen in allen Wettkämpfen immer als Sechste an und kamen mit einer Gesamtzeit von 27:08,78 dann auch im Gesamtklassement auf Rang 6.
Die Jungen der D-Jugend traten aus Krankheitsgründen nicht in ihrer Bestbesetzung an, sonst wäre vielleicht eine bessere Platzierung (28:04,80) möglich gewesen. Felix Laubscher, Wies van Loon, Bennet Maxein, Jonas Wenz und Ole Witthuhn mussten ohne Ole Kärcher den Wettbewerb bestreiten und machten ein Wechselbad der Gefühle durch. Auf den 4 x 100 m Rücken wurden sie zunächst disqualifiziert, erkämpften sich dann aber im Nachschwimmen Platz 2. In den anderen Disziplinen belegten sie die Plätze 4, 5, 6 und 7. Schlussendlich waren sie aber froh, überhaupt am Wettbewerb teilnehmen zu können und hoffen im kommenden Jahr besser abzuschneiden.

 

2019 DMSJ C-Jugend männlich 
2019 DMSJ C-Jugend männlich
  2019 DMSJ C-Jugend weiblich
2019 DMSJ C-Jugend weiblich
2019 DMSJ C-Jugend weiblich 2019 DMSJ D-Jugend männlich
2019 DMSJ D-Jugend männlich
   2019 DMSJ D-Jugend weiblich
2019 DMSJ D-Jugend weiblich